Download
E-Mail:
impfmodul.hotline (at)
wkb-systempartner.de
Hotline:
0761 - 47 60 517
Mo-Do 10h00 bis 16h00
Freitag 10h00 bis 14h00
Auf dieser Seite finden Sie Antworten zu Problemen vorwiegend technischer Art.
Zu inhaltlichen Fragen und zur Bedienung des Programms nutzen Sie unsere Schulungsvideos und die integrierte Hilfe.

Home  >  Installation  >  Wie funktioniert die Installation des Impfmoduls?

Wie funktioniert die Installation des Impfmoduls?

Die Installation besteht aus zwei Stufen:

  1. Zur Grundinstallation verwendet das Impfmodul den im Betriebssystem vorhandenen Windows-Installerdienst. Hierbei werden Laufzeit-Komponenten installiert, die für Grundfunktionen des Programms benötigt werden und sich selten ändern.
    Dieser Teil der Installation muss 'als Administrator' ausgeführt werden. Info
  2. Updates (Daten und Programm) werden nach erfolgter Grundinstallation über einen speziellen Mechanismus über das Impf-Infotool installiert. Hierzu ist kein Administratormodus mehr nötig, allerdings benötigt das Infotool das .Net-Framework 4, welches ab Windows 8 fester  Bestandteil des Betriebssystems ist. Unter Windows 7 wird es über den Windows-Updatemechanismus  nachinstalliert.

Die komplette Installation inklusive der Grundinstallation führen Sie durch Ausführen der Setup.exe aus dem zentralen Impfmodul Setuppfad aus. Hierbei wird zuerst per Windows-Installerdienst die Grundinstallation und nachfolgend über die WKBUpdate.exe automatisch der zweite Installationsteil gestartet.

Nachfolgende Updateinstallationen können Sie dann über das installierte Impf-Infotool von unserem Server herunterladen. Die Verteilung der Daten im Netzwerk erfolgt automatisch beim nächsten Start des Impfmoduls, kann aber auch über das Infotool überprüft werden.