Download
E-Mail:
impfmodul.hotline (at)
wkb-systempartner.de
Hotline:
0761 - 47 60 517
Mo-Do 10h00 bis 16h00
Freitag 10h00 bis 14h00
Auf dieser Seite finden Sie Antworten zu Problemen vorwiegend technischer Art.
Zu inhaltlichen Fragen und zur Bedienung des Programms nutzen Sie unsere Schulungsvideos und die integrierte Hilfe.

Home  >  Wartung  >  Wie kann ich Datenbankprobleme vermeiden?

Wie kann ich Datenbankprobleme vermeiden?

Problembeschreibung

Vom Arztsystem wird gemeldet, dass das Impfmodul nicht gestartet werden konnte bzw. nicht verfügbar ist. Zusätzlich werden unterschiedliche Fehlerbeschreibungen angzeigt.


Ursache

Häufigste Ursache hierfür sind Fehler in der Datenbank.
Das Impfmodul überprüft beim Starten die Datenbank mit den Impfeinträgen auf Konsistenz. Wird dabei ein schwerwiegender Fehler festgestellt, wird eine Meldung an das Arztsystem geschickt und das Impfmodul beendet sich.


Lösung

Mit dem Infotool lässt sich die Datenbank überprüfen und bei einfachen Problemen auch reparieren.
Um überhaupt nicht in die Situation einer defekten Datenbank zu kommen, können sie die folgenden Maßnahmen überprüfen:

  • Stellen sie sicher, dass ihre Arbeitsstationen über eine stabile Netzwerkverbindung an den Server angebunden sind. Überprüfen sie ihre Verkabelung, die Switche und Netzwerkkarten inkl. der Netzwerktreiber. WLAN, Powerlan etc. ist in den seltensten Fällen eine stabile, unterbrechungsfreie Verbindung.
  • Führen sie regelmäßige Datensicherungen und Datenbankwartung durch.
  • Stellen sie sicher, dass Offlinedateien nicht verwendet werden.
  • Binden sie Netzlaufwerke in Domänenumgebungen über Login-Skripte ein. »
  • Installieren Sie aktuelle Betriebssystem-Updates.